Navigation

17.04.2019 -

Webinar für Hersteller: Umsetzung der EU-Produktdatenbank EPREL

Einleitung

  • 07.05.2019 - 11:00 Uhr

Seminarteilnehmer

© BMWI; M. Setzpfandt

Die Europäische Kommission hat am 1. Januar 2019 eine elektronische Datenbank für energieverbrauchsrelevante Produkte eingeführt – die so genannte „EU Product Registration Database for Energy Labelling“ (EPREL). In dieser Datenbank sollen alle in der Europäischen Union vertriebenen relevanten Produkte einheitlich erfasst werden. Das Webinar gibt vom Thema betroffenen Herstellern einen Überblick über den aktuellen Stand und einen Ausblick für die kommenden Monate.

Betroffene Produktgruppen

© NTRI

Ziel der Datenbank ist es:
• die Marktüberwachungsbehörden bei der Durchführung ihrer Aufgaben zu unterstützen,
• die breite Öffentlichkeit (u.a. Handel sowie Verbraucherinnen und Verbraucher) über energieverbrauchsrelevante Produkte zu informieren und
• der Europäischen Kommission einen Marktüberblick zu ermöglichen.


Hersteller von energieverbrauchsrelevanten Produkten sind verpflichtet, diese in der EU Produktdatenbank EPREL zu listen.
Rechtliche Grundlage für die Einführung der Datenbank EPREL ist die seit dem 1. August 2017 geltende EU-Rahmenverordnung 2017/1369 für die Energieverbrauchskennzeichnung. Die Verordnung hat die EU-Richtlinie 2010/30/EU abgelöst.
Das Fraunhofer IZM begleitet im Rahmen der Nationalen Top Runner Initiative (NTRI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Umsetzung der neuen EU Produktdatenbank EPREL und gibt im Webinar Einblicke über diese Prozesse.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich per E-Mail für die Veranstaltung an: eprel@izm.fraunhofer.de
Anmeldefrist ist der 2. Mai 2019.

Termin:
7. Mai 2019, 11:00 bis 12:00 Uhr
Ort:
Online-Vortrag, Zugangsdaten werden nach Anmeldung zugesendet

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000