Globale Energiewende diskutieren und gestalten: Der 4. Berlin Energy Transition Dialogue

Einleitung

  • 17.04.2018 - 18.04.2018

Logo Berlin Energy Transition Dialogue

Die globale Energiewende ist unumkehrbar: Jedes Jahr werden neue Rekorde zu Innovationen und Investitionen bei erneuerbaren Energien und Energieeffizienz aufgestellt. Die Zukunftsprognosen unterscheiden sich nur noch in Bezug auf die Geschwindigkeit und die Art und Weise des Wandels: Wie und wie schnell verändern Blockchain, virtuelle Kraftwerke und smarte Geschäftsideen die Energiemärkte? Gehört Elektromobilität oder synthetischen Kraftstoffen die Zukunft? Welche Instrumente stehen dem Energiesektor zur Erfüllung des Pariser Klimavertrags zur Verfügung?

Die Bundesregierung lädt am 17. und 18. April zur vierten Auflage des Berlin Energy Transition Dialogues ins Auswärtige Amt ein, um diese und andere Fragen rund um die globale Energiewende zu diskutieren. Denn entscheidend wird sein, die Energiewende positiv zu gestalten, so dass Innovationen entstehen und Investitionen in saubere, nachhaltige und preisgünstige Technologien fließen.

Eine ganze Woche zum Thema Energiewende wird Berlin im April elektrisieren: Aktuelle Trends, multilaterale Vereinbarungen und verheißungsvolle Geschäftsmodelle werden präsentiert und diskutiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit hochrangigen Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft auf der Konferenz, während eines der zahlreichen Side Events und bei der spektakulären Abendveranstaltung zu vernetzen.

Mehr zur Konferenz unter www.energiewende2018.com

Wann:
17. – 18. April 2018

Wo:
Auswärtiges Amt
Eingang Unterwasserstraße 10
10117 Berlin

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000