Jetzt neu: steuerliche Förderung der Gebäudesanierung

InfoSteuerlich gefördert werden Einzelmaßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung sowie die energetische Baubegleitung und Fachplanung
FörderanteilEinzelmaßnahmen: 20% der Aufwendungen, verteilt über 3 Jahre
Energetische Baubegleitung und Fachplanung: 50% der Aufwendungen, verteilt über 3 Jahre
Fördersummemax. 40.000 €, verteilt über 3 Jahre
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.


Icon zeigt zwei Personen

Beratung

Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentralen

InfoEnergieberatung durch qualifizierte Fachleute bundesweit in Beratungsstellen; Energie-Checks zu Hause zu allen relevanten Themen wie Heizung, Solaranlage, Gebäudehülle
FördersummeAufgrund der BMWi-Förderung ist der „Basis-Check“ bei Ihnen zuhause kostenlos, der „Gebäude-Check“, „Heiz-Check“, „Detail-Check“, „Solarwärme-Check“ und der „Eignungs-Check Solar“ kosten jeweils 30 €; für einkommensschwache Haushalte sind Beratungsangebote kostenfrei. Telefonische Beratung und Beratung per E-Mail sind generell kostenlos
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude (BAFA)
Zuschuss

InfoEnergieberatung zur Sanierung von Wohngebäuden (energetische Bewertung des Istzustands, individueller Sanierungsfahrplan)
Förderanteilmax. 80 % der förderfähigen Ausgaben
Fördersummemax. 1.300 € für Ein-/Zweifamilienhäuser, max. 1.700 € für Wohngebäude ab drei Wohneinheiten; bei Wohnungseigentümergemeinschaften zusätzlich 500 € für Erläuterung des Energieberatungsberichts in Eigentümerversammlungen oder Beiratssitzungen
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Förderprogramm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung“ (431)

Zuschuss

Infoenergetische Fachplanung und Baubegleitung für den Bau und die Sanierung von Wohnraum
Förderanteil50 % der förderfähigen Kosten
Fördersummemax. 4.000 €
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Neues Förderprogramm Januar 2021

„Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)“ (BAFA)
Zuschuss

InfoFachplanung und Baubegleitung im Zusammenhang mit der Umsetzung von Einzelmaßnahmen
FörderanteilMax. 50 % der förderfähigen Kosten
FördersummeFörderfähige Kosten für die Fachplanung und Baubegleitung max. 2.000 € pro Wohneinheit bei Mehrfamilienhäusern und 5.000 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern (insgesamt max. 20.000 € pro Zuwendungsbescheid) (jeweils brutto)
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.


Icon zeigt ein Eigenheim

Bauen

Neues Förderprogramm Januar 2021:

„Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)“ (BAFA)
Zuschuss

InfoGebäudehülle (Dämmung Wände, Dach, Keller, Austausch Fenster/Türen)
Anlagentechnik (Lüftungsanlagen, Smart Home)
Heizungsanlagen (Renewable Ready, Hybridanlage, Solarthermie, Wärmepumpe
Biomasseanlage, Innovative Heizanlagen, EE-Hybridheizungen,
Wärmenetz mind. 25 % bzw. 55 % EE), Heizungsoptimierung, Fachplanung und Baubegleitung
FörderanteilInvestitionszuschüsse: 20 % für Gebäudehülle, Anlagentechnik, Heizungsoptimierung, Gas-Brennwertheizungen „renewable ready” 30% für Gas-Hybridheizungen und Solarthermie, 35 % für Wärmepumpen, Biomasseanlagen, innovative Heizanlagen und EE-Hybridheizungen, 30 % bzw. 35 % für den Anschluss an ein Gebäude- oder Wärmenetz mit mind. 25 % bzw. 55 % Anteil erneuerbarer Energien, zusätzlich 10 % bei Austausch einer Ölheizung,
zusätzlich 50 % für Fachplanung und Baubegleitung; zusätzlich 5 % bei der Umsetzung eines Bestandteils des geförderten individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP)

Fördersumme

Förderfähige Kosten max. 60.000 € pro Wohneinheit (brutto)
Förderfähige Kosten für die Fachplanung und Baubegleitung max. 2.000 € pro Wohneinheit bei Mehrfamilienhäusern und 5.000 € bei Ein- und Zweifamilienhäusern (insgesamt max. 20.000 € pro Zuwendungsbescheid) (jeweils brutto)
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.


Förderprogramm „Energieeffizient Bauen“ (153)
Kredit mit Tilgungszuschuss

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude startet zum 01.07.2021. Den Förderkredit können Sie noch bis zum 30.06.2021 bei der KfW beantragen.

InfoNeubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses
Förderanteilzinsverbilligter Kredit mit bis zu 25 % Tilgungszuschuss
(max. 30.000 € je Wohneinheit)
Fördersummeförderfähige Kosten max. 120.000 € je Wohneinheit
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.



Icon zeigt ein Eigenheim mit Baugerüst

Sanieren

Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ (151/152)
Kredit mit Tilgungszuschuss

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude startet zum 01.07.2021. Den Förderkredit können Sie noch bis zum 30.06.2021 bei der KfW beantragen.

InfoSanierung zum KfW-Effizienzhaus inkl. Denkmal und besonders erhaltenswerte Bausubstanz sowie Einzelmaßnahmen (Dämmung, Heizungsoptimierung, Fenster/Außentüren, Lüftung)
Förderanteilzinsverbilligter Kredit mit bis zu 40 % Tilgungszuschuss
(max. 48.000 € je Wohneinheit)
Fördersummeförderfähige Kosten max. 120.000 € je Wohneinheit
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ (430)
Zuschuss

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude startet zum 01.07.2021. Den Förderkredit können Sie noch bis zum 30.06.2021 bei der KfW beantragen.

InfoSanierung zum KfW-Effizienzhaus sowie Einzelmaßnahmen (Dämmung, Heizungsoptimierung, Fenster/Außentüren, Lüftung)
Förderanteilbis zu 40 % der förderfähigen Kosten
Fördersummemax. 48.000 € je Wohneinheit
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.



Icon zeigt Heizung in Eigenheim

Heizen

Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ (152)
Kredit mit Tilgungszuschuss

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude startet zum 01.07.2021. Den Förderkredit können Sie noch bis zum 30.06.2021 bei der KfW beantragen.

InfoEinzelmaßnahmen (Heizungsoptimierung, aber auch Dämmung, Fenster/Außentüren, Lüftung)
Förderanteilzinsverbilligter Kredit mit bis zu 20 % Tilgungszuschuss
(max. 10.000 € je Wohneinheit)
Fördersummemax. 50.000 € je Wohneinheit
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit“ (167)
Kredit

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude startet zum 01.07.2021. Den Förderkredit können Sie noch bis zum 30.06.2021 bei der KfW beantragen.

InfoErgänzt das Marktanreizprogramm um eine Kreditvariante bei Einbau von Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien, Gas-Hybridheizungen (mind. 25% Erneuerbaren-Anteil) und Gas-Brennwertheizungen „renewable ready
FörderanteilKredit mit festem Zinssatz (für bis zu 10 Jahre)
Fördersummebis 50.000 € je Wohneinheit
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Förderprogramm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ (433)

Zuschuss

InfoEinbau in neue oder bestehende Wohngebäude, Wartung und Energieberatung
FörderanteilGrundförderung: Festbetrag in Höhe von 5.700 €; Zusatzförderung: leistungsabhängiger Betrag von 450 € je angefangene 100 W elektrischer Leistung für die Leistungsklassen 0,25 – 5,0 kW
Fördersummemax. 28.200 €
LinkMehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.