Ein Mensch arbeitet an einem Projekt

© gettyimages/ Tapanakorn Katvong / EyeEm

Egal, wie Sie Energie einsparen wollen – durch Modernisierung des Gebäudes, des Fuhrparks, der Anlagen oder Prozesse – wir unterstützen Sie bei der Umsetzung. Mit den Förderprogrammen der Bundesregierung wird Klimaschutz für alle Unternehmen greifbar.

Sie haben die Wahl: Zuschuss, Kredit oder Förderwettbewerb

Das Förderpaket, das ausschließlich für Unternehmen bereitsteht – die "Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft" – bietet Lösungen für alle Branchen, Betriebsgrößen und Vorhaben. Schon kleinere Investitionen, wie der Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben, können eine große Wirkung entfalten und werden mit der Bundesförderung schnell wieder eingespielt. Aber auch ambitionierte Vorhaben mit längerer Amortisationszeit werden mit dem Förderpaket wirtschaftlich umsetzbar. Sie haben die Wahl zwischen einem Zuschuss, einem Kredit mit Tilgungszuschuss oder dem Förderwettbewerb des BMWi, der die Chance auf noch höhere Fördersätze bietet.

Was sagen geförderte Unternehmen?

„Durch die Förderung können wir nicht nur die Amortisationszeit der Effizienzmaßnahme mehr als halbieren, sondern bauen auch unsere Nachhaltigkeit weiter aus", erklärt der Geschäftsführer eines Berliner Unternehmens, das zusammen mit acht anderen Kaffeeröstern einen Förderantrag im Wettbewerb Energieeffizienz gestellt hat, um ihre Abwärme über Wärmeaustauscher ins Fernwärmenetz Berlin-Neukölln einzuspeisen.

„Erstaunlich, wie sich bereits das tägliche Verhalten auf die Energiekosten auswirkt“, sagt der Geschäftsführer eines Möbelhauses in Traunreut. Mit Förderung des BMWi optimierte das Unternehmen die Lüftungsanlagen und führte ein professionelles Energiemanagementsystem ein. Das Ergebnis: eine Einsparung von mehr als 370.000 kWh pro Jahr.

Mehr Informationen zu diesen und weiteren Energieeffizienzprojekten gibt es in der Broschüre Energieeffizienz in Unternehmen und auf dem Portal Wettbewerb Energieeffizienz.

Förderantrag stellen – Energiekosten einsparen

Wenn Sie sich für einen direkten Investitionszuschuss entscheiden, stellen Sie den Förderantrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Ein Kredit mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) wird bei der KfW beantragt. Wenn Sie am Förderwettbewerb teilnehmen wollen, reichen Sie Ihren Antrag direkt beim Förderwettbewerb Energieeffizienz ein. Es lohnt sich, Anträge zu Beginn einer Wettbewerbsrunde zu stellen. Die Stichtage finden Sie hier, alle wichtigen Details zur Antragstellung sind hier zusammengefasst.