Der Energie-Label-Lotse erklärt das EU-Label

Neben der Energieeffizienzklasse hilft der Label-Lotse auch beim Entziffern aller weiteren Angaben auf den Energielabel, wie zum Beispiel der Schleuderwirkungsklasse.

© Quelle: BMWi

Beim Neukauf von Haushaltsgeräten kann das EU-Energielabel eine wichtige Hilfe sein: Hier finden sich wichtige Informationen zum jährlichen Stromverbrauch von Haushaltsgeräten, zur Energieeffizienzklasse, aber auch zum Beispiel zum Fassunsgvermögen des Kühlschranks oder zur Trocknungswirkungsklasse des Geschirrspülers. Aber nur wenige Verbraucherinnen und Verbraucher verstehen die Symbole auf dem Label und können die Angaben einordnen. Dabei hilft der Label-Lotse. Schritt für Schritt erklärt er für die Label von sechs verschiedenen Geräten, was die Symbole bedeuten und wie man die Zahlen richtig liest.
Was ist das richtige Gefriervolumen für einen 2-Personen-Haushalt? Welche Lautstärke beim Wäschetrockner ist gut, wenn das Gerät in den Wohnräumen stehen soll? Der Label-Lotse hilft bei der Beantwortung dieser Fragen und zeigt auch, wie Sie mit der richtigen Energieeffizienzklasse und einem geringen Stromverbrauch mit Haushaltsgeräten bares Geld sparen können. Für diese sechs Gerätegruppen gibt es den Label-Lotsen:

Neben den Informationen auf dem Energielabel gibt der Label-Lotse auch noch weitere hilfreiche Tipps, die den Neukauf von Haushaltsgeräten erleichtern können.