4 Schritte zur Förderung: Energieeffiziente kommunale Gebäude

Egal ob Neubau oder Sanierung kommunaler Gebäude: Kommunen können 100 Prozent ihrer Investitionskosten zinsgünstig finanzieren – mit den beiden Förderprogrammen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) „Investitionskredit Kommunen (IKK) – Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW-Programme 217/218)“ und „Investitionskredit kommunale und soziale Unternehmen (IKU) – Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW-Programme 220/219)“. In beiden Fällen erhalten die Kommunen jeweils zusätzlich einen Tilgungszuschuss von bis zu 17,5 Prozent.