In Ihrem Kühlschrank herrscht meistens gähnende Leere? Dann macht es Sinn, das Gerät gegen ein kleineres auszutauschen – denn der Stromverbrauch von kleineren Geräten ist deutlich niedriger.
Außerdem verbraucht ein gut gefüllter Kühlschrank weniger Strom als ein leeres Gerät. Woran das liegt? Jedes Mal, wenn der Kühlschrank geöffnet wird, entweicht kalte Luft und warme Luft strömt hinein. Nach dem Schließen des Kühlschranks muss diese warme Luft heruntergekühlt werden und der Stromverbrauch beim Kühlschrank steigt. In einem leeren Kühlschrank ist nun mal mehr Luft als in einem vollen Kühlschrank. Daher muss beim leeren Kühlschrank mehr Luft nachgekühlt werden.

Wenn Sie also festgestellt haben, dass Ihr Kühlschrank zu groß ist (beispielsweise weil die Kinder ausgezogen sind und Sie dementsprechend weniger Lebensmittel kaufen), dann sollten Sie ein kleineres Gerät kaufen. Die passende Größe können Sie aufgrund der Anzahl der Personen berechnen, die den Kühlschrank nutzen. Mehr dazu finden Sie in unserer Checkliste für den Kühlschrank-Kauf.

Zurück zur Grafik.