Impressionen aus dem Dance Cube: Tanzende Menschen

© BMWi

Auf die Tanzfläche, fertig, los – so heißt es vom 06. Juli bis 08. Juli wieder, wenn der mobile Dance Cube auf das Altstadtfest nach Kaiserslautern kommt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bewegt mit dem Dance Cube, den wohl „grünsten“ Tanzclub der Republik, Kaiserslautern zum Tanzen. Die Besucherinnen und Besucher betreiben mit ihrer Bewegungsenergie die Musik- und LED-Lichtanlage sowie zwei Smartphone-Ladesäulen. Dabei können sie live über eine Anzeigetafel verfolgen, wie viel Strom dabei produziert wird. Für jeden wird so erfahrbar, wie wertvoll die Ressource Energie ist.

Gratis Tipps für mehr Energieeffizienz

Energieberater der Verbraucherzentrale geben vor Ort kostenlose Tipps, wie jeder im Alltag leicht mehr aus Energie machen, somit seine Kosten senken und sich dabei vom BMWi fördern lassen kann. Denn mit dem Dance Cube verfolgt die Informationskampagne „Deutschland macht’s effizient“ des BMWi gleich mehrere Ziele: Sie weckt spielerisch Aufmerksamkeit für das Zukunftsthema Energieerzeugung und -effizienz und Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Energie.

Kaiserslautern tanzt gegen den Rest der Republik

Genau wie Energieeffizienz funktioniert der Dance Cube am erfolgreichsten, wenn möglichst viele Menschen mitmachen. Das BMWi schickt den beliebten mobilen Dance Cube deshalb bereits im dritten Jahr unter dem Motto „Welche Stadt ertanzt die meiste Energie?“ auf Tour durch die Republik und ruft zum Wettbewerb der Städte auf: jede ertanzte Wattsekunde fließt in ein tagesaktuelles Städteranking. Als sechste Station in diesem Jahr tanzt Kaiserslautern also gegen den Rest der Republik an: Beim Tour-Finale am 3. Oktober in Berlin zeigt sich, welche der insgesamt 15 Städte, in denen der Dance Cube bei Volks- und Stadtfesten Station macht, am energiegeladensten gefeiert und Strom produziert hat.

Energieeffizienz mit großem Spaßfaktor

Der mobile Dance Cube ist in einem ausfaltbaren Seecontainer untergebracht. Die Tanzfläche besteht aus beleuchteten, beweglichen Bodenfliesen, unter denen sich jeweils ein Generator befindet, der jeden Hüftschwung und Tanzschritt in Elektrizität umwandelt. Ergänzt durch ein Solarmodul auf dem Dach ist der Dance Cube somit energieautark. Seit dem ersten Auftritt des Dance Cube im Sommer 2016 zählte er mehr als 125.000 Besucher.

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen des BMWi, dem Dance Cube oder der Informationsoffensive „Deutschland macht´s effizient“ finden Sie auf www.machts-effizient.de, der Facebookseite des BMWi oder telefonisch unter 0800 – 0115 000.

Stationen der Dance Cube-Tour

  • München, Streetlife Festival, 05. bis 06. Mai 2018
  • Mannheim, Mannheimer Stadtfest, 26. bis 28. Mai 2018
  • Hamburg, Altonale, 02. bis 03. Juni 2018
  • Brandenburg an der Havel, Havelfest, 15. bis 17. Juni 2018
  • Kiel, Kieler Woche, 22. bis 24. Juni 2018
  • Kaiserslautern, Altstadtfest, 06. bis 08. Juli 2018
  • Bochum, Bochum Total, 19. bis 22. Juli 2018
  • Potsdam, Potsdamer Erlebnisnacht, 28. Juli 2018
  • Rostock, Hanse Sail, 09. bis 12. August 2018
  • Hannover, Maschseefest, 13. bis 15. August 2018
  • Dresden, Stadtfest Dresden, 17. bis 19. August 2018
  • Frankfurt, Museumsuferfest, 24. bis 26. August 2018
  • Torgau, Tag der Sachsen, 07. bis 09. September 2018
  • Völklingen, Saarland voller Energie, 15. September 2018
  • Berlin, Tag der deutschen Einheit, 01. bis 03. Oktober 2018

Pressekontakt
Medienbüro „Deutschland macht´s effizient“
Im Auftrag des BMWi
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin

Internet: www.deutschland-machts-effizient.de
Tel: +49 30 61 002 - 257
E-Mail: medienbuero@machts-effizient.de