Dancecube; Quelle: BMWi/Michael Reitz

© BMWi/Michael Reitz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nutzt sogar das Tanzen zur Steigerung der Energieeffizienz: Im Rahmen der Informationsoffensive „Deutschland macht’s effizient“ geht nun der Dance Cube, eine mobile, energieeffiziente Mini-Diskothek, auf Tour. Der besondere Clou: Die Tänzer erzeugen den nötigen Strom für den Betrieb mit ihren Bewegungen selbst!

Macht's effizient-Dance Cube

Der erste Termin fand am Tag der offenen Tür des Bundeswirtschaftsministeriums am 27. und 28. August 2016 statt.

600 Besucher haben zum Auftakt in Berlin im Dance Cube getanzt und dadurch Strom erzeugt.

Nicht nur die Berliner kommen in den Genuss dieser nachhaltigen Attraktion. Tänzer aus anderen Städten haben jetzt die Chance zu beweisen, wie viel Energie in ihren Beinen steckt, denn der Dance Cube geht auf Deutschland-Tour! Nach Berlin stand Hannover auf dem Programm: dort „ertanzten“ Besucher des Entdeckertages den Strom für den Mini-Club. Schon nächstes Wochenende heißt es wieder „Let’s Dance“ im Dance Cube.

Das sind die folgenden Stationen des Dance Cubes:

Weitere Termine in 2016 werden folgen. Alle aktuellen Termine finden Sie auf machts-effizient.de.

Der wohl grünste Club des Landes

Der Dance Cube ist ein mobiler, energieeffizienter Mini-Club, der in einem ausfaltbaren und umgebauten Seecontainer untergebracht ist. Die Tanzfläche des Dance Cubes besteht aus einzelnen beleuchteten Fliesen, unter denen sich jeweils ein Generator befindet, der die Bewegungsenergie in Elektrizität umwandelt. Mit dem gewonnenen Strom werden die Musikanlage, die LED-Beleuchtung und die Monitore betrieben. Auf diesen können die Tänzer immer sehen, wie viel Energie sie schon „ertanzt“ haben.

Modernste Technologien und Unterhaltung – auch das verbirgt sich hinter der Energieeffizienz. Gleichzeitig ist der Dance Cube ein Beispiel dafür, dass Energieeffizienz nur funktioniert, wenn möglichst viele mitmachen.

Mehr Effizienz für ein Gelingen der Energiewende

Eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz ist Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende. Der Ausbau der erneuerbaren Energien allein wird nicht reichen, um die mit dem Energiekonzept gesetzten Klimaschutzziele zu erfüllen. Hierfür ist auch eine deutliche Senkung des Energieverbrauchs erforderlich. Das Ziel: Möglichst wenig Energie verbrauchen und den verbleibenden Bedarf mit erneuerbaren Energien decken.

Die Zielerreichung ist nur möglich, wenn alle Verbrauchergruppen ihre Einstellungen und ihr Verhalten überprüfen und ändern. Wie das konkret aussehen kann, wird durch den Dance Cube unterhaltsam vermittelt. Gleichzeitig wird deutlich, dass Energieeffizienz nicht Verzicht bedeutet, sondern mehr Komfort, modernste Technologien und auch Unterhaltung.