Gemeinsam mit anderen Unternehmen einer Region oder Branche tauschen sich die Teilnehmer eines Netzwerks darüber aus, mit welchen Maßnahmen und Technologien sie ihre individuelle Energieeffizienz verbessern können. Dabei werden sie von fachkundigen Energieberatern unterstützt. Es hat sich gezeigt, dass Unternehmen von diesem Lernprozess erheblich profitieren und ihren Energieeffizienz-Fortschritt im Vergleich zum Durchschnitt der Industrie verdoppeln können. Die Bundesregierung arbeitet – gemeinsam mit 21 Verbänden und Organisationen der Wirtschaft – daran, 500 Energieeffizienz-Netzwerke bis zum Jahr 2020 zu initiieren. Mehr