Navigation

Lüftung

  • Lüftung

    Frischer Wind für Ihr Zuhause

    Öffnet Einzelsicht
  • Lüftungsanlagen

    Prima Raumklima, weniger Energieverbrauch – frische Luft für Ihr Zuhause!

    Öffnet Einzelsicht
  • Klimaanlagen

    So vermeiden Sie Klimaanlagen

    Öffnet Einzelsicht
  • Energieeffizient Sanieren – Kredit: Neue Förderkonditionen Januar 2020

    Bis zu 120.000 Euro geliehen, bis zu 48.000 Euro geschenkt: Energieeffizient sanieren mit KfW-Kredit

    Sie wollen Ihr Wohngebäude energieeffizient sanieren, doch das nötige Eigenkapital fehlt? Das BMWi unterstützt Sie mit besonders zinsgünstigen Krediten der KfW. Das Beste: Die KfW erlässt Ihnen in Form eines Tilgungszuschusses bis zu 48.000 Euro bei der Rückzahlung!
    Öffnet Einzelsicht
  • Energieeffizient Sanieren – Zuschuss: Neue Förderkonditionen Januar 2020

    Bis zu 48.000 Euro Zuschuss für Ihre Sanierung

    Sie wollen Ihr Haus ganz oder teilweise energieeffizient sanieren und benötigen dafür keinen Kredit? Dann sichern Sie sich als Hauseigentümer einen Zuschuss von bis zu 40 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bzw. bis zu 48.000 Euro je Wohneinheit!
    Öffnet Einzelsicht
  • Baubegleitung für Wohngebäude – Zuschuss

    Zuschuss zur Betreuung Ihres Neubaus oder einer Sanierung: Volle Unterstützung zum halben Preis

    Unabhängig und kompetent: Wenn Sie diesen Zuschuss nutzen, können Sie sich beim energieeffizienten Neubau oder der energetischen Sanierung Ihres Hauses über Unterstützung von einem Energieberater freuen – und zwar zum halben Preis.
    Öffnet Einzelsicht
  • Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude

    Erfolgreich sanieren und Energie sparen mit der Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individueller Sanierungsfahrplan)

    Einfach mal drauf lossanieren, das geht oft nach hinten los. Für langfristig hohen Wohnkomfort und niedrige Energiekosten vereinbaren Sie besser als ersten Schritt einen Termin für eine „Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individueller Sanierungsfahrplan)“. Das BMWi übernimmt bis zu 80 Prozent der Kosten.
    Öffnet Einzelsicht