Navigation

Infoveranstaltung zum Pilotprogramm Einsparzähler

Einleitung

Das Pilotprogramm Einsparzähler fördert im Rahmen der Energieeffizienzkampagne „smarte“ Energiespar-Lösungen mit Fördergeldern in Höhe von 10.000 bis zu 1 Mio. Euro, die Unternehmen bei Kunden und Endverbrauchern erproben.

  • 08.11.2016

Sie sind Unternehmer und interessieren sich für das Pilotprogramm Einsparzähler? Dann können Sie am 8. November an einem Workshop teilnehmen, in dem Ihnen alle Fragen rund um das Pilotprogramm Einsparzähler beantwortet werden:

  • Wer ist antragsberechtigt? Wer sind die richtigen Ansprechpartner? Wann macht es Sinn, mit Partnern ein Konsortium zu bilden?
  • Was wird gefördert? Für welche Projektarten eignet sich die Förderung durch das Pilotprogramm Einsparzähler? Mit welchen Projekten oder Produkten kann man sich um eine Förderung bewerben? Was sind die technischen Voraussetzungen?
  • Wie viel wird gefördert? Wovon hängt die Höhe der Förderung ab?
  • Wie wird gefördert? Wie läuft die Antragstellung ab und welche Merkblätter sind relevant?
  • Projektbeispiele? Welche Projektdesigns sind im Sinne der Ausschreibung?

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit im Rahmen von Thementischen individuelle Fragen zu Ihren Ideen in kleiner Runde mit Vertretern der Bewilligungsbehörde und dem Projektbüro zu besprechen. Auch für den Austausch mit Kollegen und für das Networking zur Konsortialbildung wird es ausreichend Raum geben.

Der Workshop findet von 11.00 bis 16.30 Uhr im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin, Eingang Invalidenstraße 48, statt. Der Einlass ist ab 10.15 Uhr möglich.

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 3. November per E-Mail an veranstaltung@co2online.de. Geben Sie bitte unbedingt den Namen und die E-Mail-Adresse aller Personen an, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten. Nur namentlich angemeldeten Personen kann der Einlass zur Veranstaltung im Bundesministerium gewährt werden.

Agenda

  • Ab 10.15 Uhr: Registrierung, Einlass und Empfang der Teilnehmer
  • 11.00 Uhr: Beginn der Veranstaltung – Grußworte, Vorstellung der Referenten und Einführung in die Veranstaltung
    BMWi: Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung II: Energiepolitik – Wärme und Effizienz im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
    DENEFF: Martin Bornholdt, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz
    BDEW: Dr. Jan Witt, Geschäftsbereich Energieeffizienz im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft
    ZVEI: Dr. Hendrik Ehrhardt, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie
  • 11.30 Uhr: Einführung in das Pilotprogramm Einsparzähler (Projektbüro) – die wichtigsten Informationen zum Fördermechanismus
  • 12.00 Uhr: Antragstellung, förderfähige Kosten und technische Anforderungen (BAFA) – Erläuterungen zu den Merkblättern, Formularen und Zusatzoptionen
  • 12.45 Uhr: Mittagssnack und Networking
  • 14.15 Uhr: Projektbeispiele (Projektbüro) – anhand zwei konkreter Beispiele wird die Förderlogik deutlich
  • 15.00 Uhr: Thementische – Austausch im kleinen Kreis zu Zielgruppen und branchenspezifischen Fragestellungen sowie Gelegenheit zum Networking
  • 16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstaltet wird der Workshop von der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Auftrag des BMWi und dem Projektbüro für das Pilotprogramm Einsparzähler im Auftrag des BAFA – ein Konsortium unter Leitung von co2online mit dem ifeu Institut und Ökotec.

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000