Infografik Effizienzlabel für Pkw

Informationen zur Infografik erhalten Sie hier.

Bunte Balken von Rot bis Grün, die zeigen, wie viel Einsparpotenzial in einem Produkt steckt – das ist das EU-Effizienzlabel, wie es den meisten Verbrauchern von Waschmaschinen und Kühlschränken bekannt ist. Seit 2011 werden Neuwagen mit einem ähnlichen Label gekennzeichnet: dem Pkw-Label. Es zeigt an, in welche Effizienzklasse ein Auto fällt – GRÜN steht für effizient! Zudem informiert es übersichtlich zu Kraftstoffverbrauch, -kosten und CO2-Ausstoß.

Pkw-Label immer relevanter

Für Verbraucherinnen und Verbraucher hat das Label seit seiner Einführung immer mehr an Relevanz gewonnen. Waren es in einer Umfrage der Deutschen Energie-Agentur (dena) 2012 noch 58 Prozent der Kaufinteressierten, denen das Effizienzlabel bei ihrer Entscheidung für oder gegen einen Neuwagen „wichtig“ oder sogar „sehr wichtig“ war, liegt dieser Anteil heute schon 15 Prozentpunkte höher: In einer dena-Umfrage von Ende 2015 gaben 73 Prozent der potenziellen Autokäufer an, dass sie auf die farbige Skala achten.

Alle Antworten online

Wer mehr zum Thema wissen möchte, ist auf www.pkw-label.de richtig: Gefördert vom BMWi, bietet die dena Verbrauchern hier Infomaterialien und Leseempfehlungen rund um den energieeffizienten Autokauf, zum Beispiel: Welches Fahrzeug passt zu mir? Was sind die effizientesten Modelle je nach Fahrzeugklasse? Und wie hoch sind die laufenden Kosten meines Traumautos wirklich? Schließlich sind Fahrzeuge der „grünen“ Effizienzklassen A+, A und B durch niedrige Kfz-Steuern und sinkende Tankrechnungen in puncto Unterhalt besonders günstig.