Navigation

Energiemanagement

Riesig sparen – auch als kleines oder mittleres Unternehmen

Einleitung

Eine geförderte Energieberatung hilft mittelständischen Unternehmen aller Branchen, Stromsparpotenziale im Betrieb zu erkennen und zu nutzen – für mehr Energieeffizienz und geringere Energiekosten. Das BMWi unterstützt KMU und übernimmt 80 Prozent der Kosten für eine Energieberatung.

Vom Firmengebäude über technische Anlagen bis hin zum Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können an vielen Stellen ansetzen, um ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Damit sparen sie Kosten, steigern die Wirtschaftlichkeit ihres Unternehmens und stärken nebenbei noch das eigene Image. Doch wie soll man die wichtigsten Energiefresser aufspüren? Und welche Effizienzmaßnahmen passen zum Budget? Antworten gibt eine qualifizierte und unabhängige Energieberatung. Die Kosten für den Expertenrat müssen KMU nicht allein tragen – das BMWi übernimmt bis zu 80 Prozent des Beraterhonorars.

Zuschüsse bis 8.000 Euro

Die Höhe der Förderung hängt von den Energiekosten des Unternehmens ab:

  • Unternehmen, deren Energiekosten mehr als 10.000 Euro betragen, erhalten 80 Prozent der Beraterhonorars einschließlich einer eventuell in Anspruch genommenen Umsetzungsberatung, jedoch maximal 8.000 Euro.
  • Unternehmen, deren jährliche Energiekosten unter der 10.000-Euro-Marke liegen, erhalten ebenfalls 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten, jedoch maximal 1.200 Euro.

Als kleines Unternehmen wenden Sie zum Beispiel 6.000 Euro im Jahr auf, um Kommunikationstechnik, Beleuchtung und Heizung zu finanzieren. Gemessen an diesen Energiekosten kostet möglicherweise die Energieberatung für Ihren Betrieb 1.000 Euro. Der Höchstzuschuss für kleine Unternehmen ist zwar 1.200 Euro. Es werden aber immer nur 80 Prozent gewährt. Ihr Zuschuss liegt also bei 800 Euro und Ihr Eigenanteil bei 200 Euro.

Bei einem etwas größeren Unternehmen mit Energiekosten von 20.000 Euro kostet die Energieberatung möglicherweise 5.000 Euro. Der Höchstzuschuss in diesem Bereich liegt bei 8.000 Euro. Sie erhalten einen Zuschuss über 80 Prozent, also 4.000 Euro.

Wichtig: Beide Varianten der geförderten „Energieberatung im Mittelstand“ können nur von Unternehmen in Anspruch genommen werden, die weniger als 250 Personen beschäftigen und deren Jahresumsatz 50 Millionen Euro nicht übersteigt. Außerdem wichtig: Die Energieberatung muss ein qualifizierter und unabhängiger Experte durchführen. Einen geeigneten Energieberater in der Nähe finden Sie hier.

Unkompliziert beantragen – direkt profitieren

Der Weg zur Förderung ist einfach: Nachdem Ihr Energieberater einen Kostenvoranschlag erstellt hat, können Sie den Zuschuss online beantragen. Der Zuschuss wird direkt erteilt, wenn Sie innerhalb eines Jahres nach der Beratung eine Kopie der Rechnung, den Zahlungsnachweis sowie den Abschlussbericht einreichen. Sollte der Förderhöchstbetrag noch nicht ausgeschöpft sein, können Sie zusätzliche Hilfe des Experten bei der Begleitung bzw. Überwachung der Umsetzung der Effizienzmaßnahmen in Anspruch nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ausführliche Informationen zur Energieberatung im Mittelstand finden Sie hier.

  • Auch die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz unterstützt Sie dabei, die Energiewende im eigenen Betrieb umzusetzen.

  • Ob Beleuchtung oder Heizung – so manche Technologie findet sich wirklich überall, vom kleinen Bäckereibetrieb über die Versicherungsverwaltung bis hin zum großen Automobilkonzern. Und genau hier lässt sich auch am wirkungsvollsten sparen. Das BMWi fördert diese „Querschnittstechnologien“ im Mittelstand über ein spezielles Programm. Erfahren Sie mehr!

  • Sie wollen Ihre Wärme und Kälte umweltfreundlicher erzeugen? Wenn Sie auf erneuerbare Energien umrüsten, können Sie diese mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Marktanreizprogramm (MAP) finanzieren.

  • Lukrative Zuschüsse für Ihr Effizienzvorhaben stellt das BMWi über das KfW-Energieeffizienzprogramm Bauen und Sanieren bereit.

Gesetze und Verordnungen

  • Gesetz: Förderung von Energieberatungen im Mittelstand

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800/ 0115 000