Navigation

Heizung

Das Minikraftwerk im eigenen Heizungskeller

Einleitung

Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (kurz: KWK-Anlagen) können einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten – im Miniformat auch im privaten Heizungskeller.

Bislang nutzen vor allem die Industrie oder viele Stadtwerke KWK-Anlagen, um effizient und preisgünstig Strom und Wärme zu erzeugen. Oft wird die Wärme als sogenannte Fernwärme in Wohngebiete geleitet. Mittlerweile lässt sich die Technologie aber auch direkt zu Hause nutzen: mit einer Mini-KWK-Anlage speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser.

Höherer Wirkungsgrad für geringere Energiekosten

Mini-KWK-Anlagen – egal ob konventionell mit Verbrennungsmotor oder mit der innovativen Brennstoffzelle – werden in der Regel mit Erdgas betrieben und erzeugen in erster Linie Strom. Die Wärme, die dabei eigentlich als Abfallprodukt entsteht, wird jedoch direkt genutzt, um das Haus zu heizen und Warmwasser zu erzeugen. Dadurch kommt eine Mini-KWK-Anlage auf einen unschlagbaren Wirkungsgrad von etwa 90 Prozent. Der eingesetzte Brennstoff wird also fast komplett genutzt – ideal für niedrige Energiekosten und einen ebenso niedrigen CO2-Ausstoß.

Aus alt mach neu – mit staatlicher Unterstützung

Sie möchten von einer Mini-KWK-Anlage in den eigenen vier Wänden profitieren? Dann steht Ihnen jetzt das Mini-KWK-Impulsprogramm zur Verfügung. Es gilt für Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis zu 20 Kilowatt die in bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser eingebaut werden, für die vor dem 01. Januar 2009 der Bauantrag gestellt oder eine Bauanzeige erstattet wurde. Je nach Leistung der Anlage liegt der staatliche Investitionszuschuss bei 1.900 bis 3.500 Euro. Außerdem gibt es eine Bonusförderung für besonders effiziente Anlagen. Voraussetzung ist aber in jedem Fall, dass Ihr Haus nicht in einem Gebiet mit einem Anschluss- und Benutzungsgebot für Fernwärme liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Alle Details zur Förderung von Mini-KWK-Anlagen

  • Hier finden Sie viele Informationen und Fakten zum Mini-KWK-Impulsprogramm

  • Tipp für Schnellleser: Kompakte Informationen zur Förderung von Mini-KWK-Anlagen lesen Sie im handlichen Flyer

Gesetze und Verordnungen

  • Werfen Sie auch einen Blick in die Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kW el (Mini-KWK-Richtlinie) vom 15. Dezember 2014

Symbol: Telefonberatung Hotline 0800 - 0115 000