Wenn Sie einen modernen Öl-oder Gas-Brennwertkessel einbauen, können Sie dies aus dem KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ zinsgünstig mit einem KfW-Kredit mit zusätzlichem Tilgungszuschuss finanzieren oder als Ein- und Zweifamilienhauseigentümer hierfür einen Zuschuss erhalten.

Wenn private Verbraucher, Freiberufler, Unternehmen, Kommunen oder beispielsweise gemeinnützige Organisationen mit ihrer neuen Heizung auf erneuerbare Energien, setzen, können sie hierfür einen attraktiven Zuschuss aus dem Marktanreizprogramm (MAP) des Bundeswirtschaftsministeriums erhalten. Das Programm setzt attraktive Anreize, um verstärkt Wärme aus erneuerbaren Energien einzusetzen. Gefördert werden Solarthermieanlagen, Biomasseanlagen oder effiziente Wärmepumpen.

Mehr Informationen zum MAP finden Sie hier.