Ob ein modernes Heizsystem, energieeffiziente Fassadendämmung oder Beleuchtung: Die Investitionen in eine energieeffizientere Zukunft müssen Kommunen, kommunale Unternehmen und gemeinnützige Organisationen nicht allein schultern. Denn das BMWi unterstützt Sie mit verschiedenen Förderangeboten, zum Beispiel:

  • Energieberatung und Energieeffizienznetzwerke: Um Kommunen beim Energiesparen zu unterstützen, fördert das BMWi Beratungen für energetische Gebäudesanierungen und den Neubau energieeffizienter Gebäude. Gemeinden, die Energieeffizienz-Netzwerke aufbauen und betreiben wollen, werden in besonderem Maße unterstützt. Mehr
  • Bauen, sanieren – sparen: Für Neubau, Ersterwerb ebenso wie für energetische Sanierungen erhalten Kommunen, kommunale Unternehmen oder soziale Organisationen mit den im CO2-Gebäudesanierungsprogramm aufgelegten KfW-Programmen „IKK/IKU Energieeffizient Bauen und Sanieren“ zinsgünstige Kredite in Verbindung mit Tilgungszuschüssen von bis zu 17,5 Prozent.
  • Von Solarthermie, Wärmepumpen und Biomasseanlagen bis zum kommunalen Nahwärmenetz: Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) können Kommunen ihre Wärmeerzeugung auf erneuerbare Energien umzustellen. Mehr
  • Moderne Energieversorgung: Das BMWi fördert Beratungen zum Energiespar-Contracting. Mehr